Innenmalerei

Stylisch, elegant, leidenschaftlich, geheimnisvoll, blumig, frisch!

Farben wirken auf unsere Sinne. Speziell im Innenbereich werden sie daher gezielt als Stimmungsmacher eingesetzt. So können Farben beispielsweise eine beruhigende oder belebende Atmosphäre schaffen. Ton-inTon gestaltete Räume wirken edel, unter Umständen etwas langweilig – ein bis zwei ergänzende Farbtöne zum Grundton bringen Spannung in die Raumgestaltung.

Weiß, Schwarz und Grau
Weiß macht den Raum hell und groß, während schwarz ihn optisch eher verkleinert. Räume in diesen Farben wirken stylisch, cool oder elegant.
Gelb
Sommer, Sonne, Sonnenschein! Gelb holt die Wärme ins Haus und fördert die Kommunikation und die Konzentration. Haben Sie schon einmal daran gedacht, Ihr Ess- bzw. Arbeitszimmer gelb zu streichen?
Orange
Orange signalisiert Lebendigkeit und Lebensfreude, wirkt dabei aber nicht so aggressiv wie Rot. Beim modernen Retro-Look werden beispielsweise gerne Orange und Grün miteinander kombiniert.
Rot
Rote Wände ziehen die Blicke auf sich! Rot wirkt energiegeladen und leidenschaftlich, kann aber unter Umständen auch aggressiv machen. Von Auffällig hellen Tönen bis hin zu edlem, warmen Bordeaux- und Weinrot reicht das Farbspektrum.
Violett
Geheimnisvoll, modern, blumig oder schrill. Nur Mut! Violett an der Wand ist garantiert ein Hingucker und Verwandlungskünstler.
Blau
Blau wirkt auf der einen Seite kühl, lädt aber auch zum Träumen ein. Wer sich beruhigen oder entspannen möchte, für den ist Blau die richtige Wahl für das Schlafzimmer.
Grün
Grün ist Lebensfreude pur! Es wirkt angenehm, frisch und natürlich und assoziiert die Natur. Harmonisch kombiniert sich Grün mit Beige oder Braun.
Braun und Beige
Wände in Braun- und Beigetönen präsentieren sich natürlich und zurückhaltend, aber keineswegs langweilig. Braun mit Gold wirkt beispielsweise sehr edel, ein zarter Beigeton setzt frisches Maigrün wirkungsvoll in Szene.